Die Weinberge erstrecken sich über etwa 40 Hektar: 35 liegen im Süden des Gardasees, zwischen Desenzano und Sirmione in der Nähe der Wallfahrtskirche Madonna della Scoperta und 5 Hektar in Valtenesi am westlichen Ufer des Sees.

Handlichkeit und Schwerkraft

Die Handlese der Trauben – von August bis November – und die Vinifizierung durch Schwerkraft sind die beiden Säulen unserer Produktionsmethode.

Der Entscheid, die Lieferkette zu zertifizieren, ist unserer Meinung nach, einen Akt der Transparenz und Ernsthaftigkeit unseren Kunden gegenüber.

Seit 2013 haben wir eine Umstellung von zertifizierter nachhaltiger Landwirtschaft zu biologischem Anbau begonnen und mit dem Jahrgang 2016 haben wir den ersten zertifizierten Bio-Wein aus Turbiana-Trauben mit dem Namen „BIO“ produziert.

Perla del Garda bietet Bildungs- und Erlebnismöglichkeiten mit Verkostung an.